Rosenheimer Squash VereinRosenheimer Squash Verein

Aktuelle Turniere:  

1.DJRLT - Berlin 02 - 04.10.2015 Meldeschluss:  

BEM - Königsbrunn 20. - 21.11.2015 Meldeschluss: 09.11.15 

1.BJRLT - Königsbrunn 19.09.2015 Meldeschluss: 14.09.15  

DRLT -  Hamburg  17.-18.10.2015 Meldeschluss:09.10.15 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drei RSQV Jugendsquasher…

Mittwoch 26.08.2015

sind auf Einladung des bayerischen Squashverbands zu einem einwöchigen Trainingslager             in der Sportschule Oberhaching. Tobias und Jenny Neugebauer sowie Benedikt Friedel
zeigen gute Leistungen unter hervorragenden Trainingsbedingungen. 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Drei Podestplätze bei der Bayerischen Jugendeinzelmeisterschaft 2015

Sonntag den 28.06.2015

Am Samstag den 27.06.2015 fanden in Germering die Titelkämpfe der BJEM 2015 statt. Tobias Neugebauer und Jenny Neugebauer gewannen die Silbermedaille in den Kategorien Jungen U19 und Mädchen U15. Benedikt Friedel holte Bronze bei den Jungs U15 nach einer knappen Niederlage im Semifinale.

Alle Ergebnisse hier. 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vier Rosenheimer beim Bayerischen Ranglistenturnier in Königsbrunn

Sonntag den 21.06.2015

Rudi konnte das Turnier in der Kategorie Herren A gewinnen.
Niklas holte die Bronzemedaille ebenfalls im Herren A Feld.
Einen guten Mittelplatz belegte Tobias Neugebauer in der Klasse Herren B.
Jenny war die Beste bei den Damen B. Foto: Siegerehrung Herren A v.l.:
Niklas Becher, Rudi Rohrmüller, Florian Mühlberger

Alle Ergebnisse hier: 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dritter Rang für U17 Team...

Samstag den 13.06.2015

Am Wochenende fand in Nürnberg die Bayerische Jugendmannschaftsmeisterschaft statt. Unser Team mit Tobias Neugebauer, Jenny Neugebauer und Benedikt Friedel holten die Bronzemedaille.   

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schwerer Start ….

Samstag den 06.06.2015

in die Triathlon Saison. Nach einer langen Squashsaison startet Rudi am Samstag

beim 30. Kirchbichl Triathlon (AUT). Zum Einstieg wählte der Fürstätter die kurze Distanzen über

500 Meter Schwimmen, 20 KM Rad fahren und 5 KM Laufen.
Bei über 30 Grad war es eine Schinderei, aber ohne Verletzung angekommen und völlig platt
überwog nach dem Rennen das gute Gefühl einer tollen Leistung.
Die Veranstaltung war bestens organisiert. Mehr Infos hier.  

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Deutsches Squashteam holt Bronze
Rudi Rohrmüller bei der Team Europameisterschaft

Sonntag den 03.05.2015


Das Aushängeschild des Rosenheimer Squashvereins Rudi Rohrmüller wurde mit der Deutschen Herrennationalmannschaft Dritter in Dänemark. „Ich bin so kaputt aber wir habe es geschafft“ war die erste Mitteilung des 23jährigen nach fünf Matches in vier Tagen. Das Spiel stand auf des Messers Schneide und Rudi musste gewinnen, denn eine Niederlage von seinem Teamkollegen stand schon zu Buche so Präsidiumsmitglied Wolfgang Weidinger. Der gebürtige Würzburger Simon Rösner legte ebenfalls mit drei zu eins Sätzen vor und dem Wormser Jens Schoor reichten dann zwei Sätze um den Sieg gegen die enttäuschten Schotten (zum vierten Mal hintereinander) perfekt zu machen.

Den Grundstein legte das deutsche Team allerdings bereits beim ersten Spiel am Mittwochmittag gegen die starken Spanier. „Jeder wusste hier gibt es gleich die erste Vorentscheidung gegen die an Nummer sechs gesetzten Iberer“ so Bundestrainer Oliver Pettke. Simon Rösner (WRL 7) startete auf Position eins gegen Borja Golan (WRL 12)  und verlor knapp mit drei zu eins, aber zeitgleich gewann Raphael Kandra gegen Alejadro Garbi ebenfalls mit drei zu eins. Jetzt stand es wieder bei Null und Jens Schoor und der Fürstätter standen unter Zugzwang. „Auf meine Jungs kann ich mich verlassen, wenn einer mal keinen so gute Tag hat, hauen sich die anderen umso mehr rein“ war der Bundestrainer optimistisch. Zu Recht wie sich 50 Minuten später herausstellte denn Rohrmüller und Jens Schoor gewannen Dank einer konzentrierten und kämpferischen Leistung.

Nur sechs Stunden später ging es gegen die Schweiz die durch eine Niederlage gegen Frankreich bereits mit dem Rücken zu Wand standen. Mit einer Energieleistung schaffte Rösner und Kandra die ersten beiden Punkt für den DSQV. Der Wormser und der Rosenheimer legten wieder nach und die Schweizer wurden mit vier zu null besiegt. Zwei intensive Spiele mit Hacken und Ösen brachten nur noch folgende Nachricht „mein Kopf ist ausgepowert und Blasen an den Füßen“.

Nachdem Simon Rösner leicht erkrankt war und gegen Frankreich aussetzen musste, war klar, dass es gegen den späteren Europameister etwas ruhiger zugehen würde. Es gab ein klares null zu vier und niemand schien es wirklich aufzuregen, denn der Bundestrainer wollte am nächsten Tag gegen die etwas geschwächten Engländer voll angreifen. Aber am Abend meldete sich Raphael Kandra krank und aus war der Traum vom Angriff gegen England. Der Rest mühte sich ab aber es schien schon jeder in Gedanken bei den Schotten zu sein und man musste den Engländern den Vortritt in Finale lassen.

Das kleine Finale war dann, eine emotionale Geschichte und die Schotten kämpften wie die Teufel mit allen Tricks, ein Engländer als Schiedsrichter hilft in dieser Situation auch nicht immer. „Wir sind auch keine Kinder von Traurigkeit und wenn es für Deutschland und geht, legst du noch eine Schippe drauf“ so Rudi Rohrmüller nach dem knappen drei zu eins Erfolg gegen Schottland. „Am Morgen des Spiels um Platz drei meldete Rudi fit für das Match, und da wusste ich, wenn der Schotte gewinnen will muss er sehr viel laufe“ das Statement vom Bundestrainer zur Aufstellung des Squashtrainers aus Rosenheim.   

„Der RSQV freut sich für unseren Trainer und gratuliert dem deutsche Team und wir sind stolz einen Nationalspieler in unseren Reihen zu haben,“ so Wolfgang Weidinger. In drei Wochen steigt die Deutsche Einzelmeisterschaft in Würzburg, hoffentlich hat sich Rudi bis dahin wieder erholt, denn dort wird er evtl. auf einen oder mehrere seine Nationalmannschaftskollegen hoffen.     

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft 2015

Sonntag den 26.04.2015

Jenny erringt bei den Mädchen U 15 nach einem tollen Turnier den 2.Platz in Duisburg.Tobi spielte bei den Jungen U17 und schloss mit dem 15. Platz ab. Foto: Trainer Rudi Rohrmüller mit Tobias und Jenny Alle Ergebnisse hier 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bei der Rosenheimer Sportgala…

Freitag den 27.02.2015

wurden von Frau Oberbürgermeisterin Gabi Bauer und der stellvertretenden Vorsitzenden des Squashverband für Leibesübungen Kathrin Rohrmüller unter anderen auch die Spieler/innen des RSQV geehrt. Kathrin Hauck, Rudi Rohrmüller, Benedikt Friedl und Jenny  Neugebauer  als Stadtmeister/in und Jugendbeste/r. Sonderehrungen gab es für unseren Trainer Rudi als 3. Bei der Team EM und für den dritten Platz bei der Deutschen Einzelmeisterschaft der Herren.

Jenny Neugebauer, Tobias Neugebauer und Kevin Mikulic konnten den Titel des Bayerischen Mannschaftsmeister U17 gewinnen. 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einen Sieg…

Sonntag den 01.02.2015

konnte Rudi beim Deutschen Ranglistenturnier in Hamburg einfahren. Mit glatten drei zu null Erfolgen gegen Stefan Berger (Berlin), Kai Wetzstein (Frankfurt) Valentin Rapp (Stuttgart) und Carsten Schoor (Worms) gewann er ohne Satzverlust und wird im Moment an Position vier der Deutschen Rangliste geführt. Alle Ergebnisse hier. 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ZI:EL Projekt „Interkultureller Squashverein“

Freitag, den 30.01.205

Die deutsche Squashjugend führt in Kooperation mit dem Rosenheimer Squashverein und der Prinzregentenschule das innovative Projekt „Interkultureller Squashverein“ durch. Die Einzelmaßnahme findet an vier Terminen im Januar bis März 2015 statt.

Das Förderprogramm ZI:EL („Zukunftsinvestition: Entwicklung jungen Engagements im Sport“) ist von der deutschen Sportjugend ins Leben gerufen worden und der Kerngedanke ist, dass innovative Engagementbereiche für und mit jungen Menschen erschlossen werden. Insbesondere werden neuartige Maßnahmen gefördert, die die Bereiche Integration von jungen Menschen mit Migrationshintergrund, Fortentwicklung der Arbeit mit behinderten Menschen und die Gewinnung von bildungsbenachteiligten Menschen, betreffen.

Jugendliche des Vereins engagieren sich ehrenamtlich und spielen zusammen Squash und bringen der Übergangsklasse die ersten Basiskenntnisse bei. Die Ü-Klasse ist eine ganz besondere Klasse, dort werden Kinder mit keinen oder wenig Deutschkenntnissen integriert und auf den Schulstoff vorbereitet. „Die Schüler/-innen freuen sich auf die nächsten Squashstunden und aus pädagogischer Sicht ist die Arbeit mit Jugendlichen aus dem Verein sehr wertvoll“. Die nächsten drei Termine sind am 06. 20. und 27.März. Interessierte aus dem Verein können sich gerne noch melden um noch mitzumachen! 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Jenny gewinnt…

18.01.2015

das Mädchen B-Feld beim 3.Deutschen Jugendranglisten in Waiblingen. Alle Ergebnisse hier. 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rudi gewinnt Deutsches Ranglistenturnier...

Sonntag den 04.01.2014

Nach dem Silvester Lauf ging es für Rudi gleich weiter zum Deutschen Ranglistenturnier der Herren.Nach Siegen über die Bundesligaspieler Yannik Omlor DRL 20 (SI Stuttgart), Florian Silbernagel DRL 8 (SC Monopol Frankfurt),Jens Schoor (DRL 3) und Tim Weber (DRL 5) beide von Black & White Worms stand er als Sieger fest. Niklas Becher wurde zweiter im Herren B-Feld, was den 18 Gesamtplatz bedeutete.  

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------